Overblog
Folge diesem Blog Administration + Create my blog
17. Januar 2012 2 17 /01 /Januar /2012 20:35

Am Samstag und Sonntag waren wir also zum Training in Lillholmsjö. Der Trail war nur bis zur 8-Hunde- Sprintklasse offen, was aber immerhin 16 km sind. Am Anfang wollen wir die Streckenlängen für das Team ja sowieso langsam steigern und Einschlaufen ist auch gut möglich. Schade, dass der Trail aufgrund von Verwehungen nicht wirklich gut befahrbar war. Die Hunde sind ständig eingebrochen und so war es gut die Hälfte der Strecke sehr schwer und frustrierend.

 

09

 

13

 

10

 

11

 

Heute haben wir dann endlich auch unser Schneemobil abgeholt und haben ein paar Wege gespurt. Leider gibt es davon noch keine Bilder. Vielleicht später...

Diesen Post teilen
Repost0
13. Januar 2012 5 13 /01 /Januar /2012 16:07

Nach einer langen Fahrt sind wir gestern Mittag bei uns in Mardsjön angekommen. Hier oben haben wir aktuell -6°C und gute 60cm Schnee. 

Zuerst sollten sich die Hunde endlich mal wieder die Pfoten vertreten können, sodass wir die Meute zuerst in die schneegefüllten Zwinger ließen. Das "Schneetauchen" fanden sie alle klasse und auch das Buddeln kam nicht zu kurz. Dann hatten wir endlich Zeit, uns zum Haus vorzufräsen und erstmal ein Feuer im Kamin zu machen. Ehe wir alles aus dem Auto hatten, war es drinnen auch schon angenehm warm geworden. Zwischendrin haben uns Gunnel und Kjell einen Besuch abgestattet und gleich eine Fuhre Brennholz mitgebracht. Die beiden sind uns wirklich eine große Hilfe und wir sind froh, sie zu kennen.

Irgendwann abends konnten wir dann zufrieden in unser Bett krabbeln und schon mal vom heutigen Schneeräumen träumen...

 

Morgen geht's auf einen Kurztrip nach Lillholmsjö, um die Hunde stressfrei zu trainieren. Danach haben wir dann Zeit, uns um unsere Trails zu kümmern...

 

01

Auf der Fähre Rostock- Trelleborg gab es eine extra Hunde- Lounge, die Lisa ganz für sich allein hatte! 

 

03

... oder besser gesagt, sich mit uns teilen musste  

 

04

Zoe und Gipsy haben die Fahrt genossen 

 

05

Schnee haben wir genug 

 

06

Kjell war der Meinung, dass noch nicht ordentlich geschoben war und rückte mit schwerem Gerät an 

 

07

 Nun kann der Urlaub beginnen...

Diesen Post teilen
Repost0
5. Januar 2012 4 05 /01 /Januar /2012 21:13

Gestern ist unsere Howling Spirits Zoe 10 Jahre alt geworden!

(Der Blogeintrag erst heute, weil wir gestern aus Haidmühle zurück gekommen sind und den ganzen Tag auf der Autobahn verbracht haben...)

 

Zoe ist nun fast ihr halbes Leben bei uns. Nachdem sie aus den USA über die Schweiz bei uns gelandet ist, ist sie schnell zu einem wichtigen Bestandteil unseres Teams avanciert. Sie ist eine sehr freundliche Hündin, die mit allen anderen Hunden zurecht kommt und gern von Menschen gegrault wird- besonders am Po, den sie immer gleich ausstreckt

Entgegen der Erwartungen ist sie ein guter Leithund geworden, auf den ich mich auch heute immernoch verlassen kann. Zoe läuft noch im Team die Trainings mit, jedoch nicht mehr bei den Rennen mit den höheren Geschwindigkeiten.

Auch im Haus fühlt sie sich pudelwohl und dreht Kreise um die eigene Achse, wenn sie mit rein kann. Das geht sogar so weit, dass sie sich versteckt, wenn die Hunde in den Zwinger wollen. Hört sie dann das Schloss einrasten, dreht sie eine Ehrenrunde auf dem Hof und "whoooht" dabei

 

Auch züchterisch war Zoe eine Bereicherung für unseren Kennel. Sie ist die Mutter unseres B- und D- Wurfes mit Alka-Shan's Low-Limit und Alka-Shan's Pokahontas. Viele Nachkommen laufen in guten Teams, wir selber haben Penny aus dem D-Wurf.

 

Hier nun ein Bild vom Neujahrstraining in Haidmühle. Zoe (von vorn rechts) neben Bonnie (links) im Lead.

 

01

Diesen Post teilen
Repost0
1. Januar 2012 7 01 /01 /Januar /2012 13:53

Der Snooperz- Kennel wünscht allen Freunden, Bekannten und Lesern unseres Blogs ein gesundes neues Jahr, viel Glück und Erfolg in allen Lebenslagen und den Schlittenhundesportlern darunter immer eine Handbreit Schnee unter den Kufen!

 

10

Training in Haidmühle

Diesen Post teilen
Repost0
30. Dezember 2011 5 30 /12 /Dezember /2011 22:45

Am 26.Dezember sind wir trotz der schlechten Ausgangsbedingungen nach Haidmühle ins Trainingslager aufgebrochen. Als wir nach langer Fahrt endlich im Bayrischen Wald ankamen, war natürlich auch hier warmes Wetter, was den Schnee zum Schmelzen brachte.

Nachdem wir uns durch den sulzigen Stake-out gekämpft hatten, haben wir uns erst mal eingerichtet. Von dem Matschwetter waren weder wir noch die Hunde sonderlich beeindruckt, sodass es auch keine Fotos gibt…

Am nächsten Tag habe ich zwei kleine Teams trainiert, um das Verletzungsrisiko bei dem weichen, löchrigen Trail möglichst gering zu halten.

Leider hat Penny das Training nicht so gut überstanden. Sie lief ja nach ihrer OP bereits seit einigen Wochen wieder mit im Gespann. Doch nun ist die Stelle an der Vorderzehe wieder aufgerissen. Vermutlich war die Wunde nur oberflächlich geheilt und noch nicht von innen heraus. Der Tierarzt hat dann noch einmal mit drei Stichen genäht. Seit dem lebt Penny mit uns im Wohnmobil in der neu errichteten Innenbox unter dem Bett. Für sie ist der Winter nun gelaufen…

 

01 

 

Den Tag darauf haben wir pausiert- in der Hoffnung, dass der angekündigte leichte Schneefall für den darauffolgenden Tag eintreffen würde. Aber dem war leider nicht so…

Also habe ich gestern wieder zwei kleine Teams gefahren. Erfreulicherweise war der Trail durch die leichten Frosttemperaturen wieder in einem relativ guten Zustand (wenn man den Streifen grüne Wiese, den offenen Bach und die Blut- und Kotspuren außen vor lässt). Aber immerhin besser als bei +10°C im Schlamm Zuhause zu trainieren.

 

Über Nacht zu heute setzte dann der langersehnte Schneefall ein, der den ganzen Tag über mit kurzen Unterbrechungen andauerte. Schätzungsweise 30-40 cm Neuschnee haben wir bekommen! Den Hunden hat’s natürlich gefallen- und deshalb habe ich auch endlich mal die Kamera raus geholt.

 

02 

03 

04

 

05

 

06

 

07 

Allerdings sorgten die Schneemassen auch dafür, dass der Trail lange Zeit nicht befahrbar war. Erst gegen 13:30 Uhr wurde er frisch gespurt geöffnet. Da blieb natürlich nicht viel Zeit, da Training nur bis 15 Uhr erlaubt ist. Nichtsdestotrotz bin ich gute 20 km mit sechs Hunden gefahren.

 

Außerdem haben wir es heute auch geschafft alle anwesenden Snooperz Blümchen zusammen zu bringen. Neben unseren drei F’s Fox, Poppy und Violet sind nämlich noch Broom, Lilac und Bluebell vor Ort. So ein richtiges kleines Familientreffen… J

 

08

 

09

 

Diesen Post teilen
Repost0
24. Dezember 2011 6 24 /12 /Dezember /2011 07:47

Weihnachten3

Diesen Post teilen
Repost0
16. Dezember 2011 5 16 /12 /Dezember /2011 19:00

...mit gaaaaanz vielen Kalorien haben wir zubereitet.

Das jährliche Spektakel um die Herstellung der Fettsnacks für das Distanceteam wurde wieder mit großem Interesse von unserer Vierbeinern verfolgt.


Zuerst muss jede Menge Fett und Butter eingeschmolzen werden.

 

01

 

Die flüssige Masse wird dann verfeiert mit Lachsöl, Honig, Traubenzucker und Fleisch.

 

02

 

Natürlich immer unter der kritischen Beäugung unserer Athleten und Gourmets- zum Glück eine nicht ganz so harte Jury, da alles gefressen wird, was in den Napf bzw. Hand kommt

 

03

 

Anschließend muss alles portioniert werden. Dafür eignen sich Silikonmuffinförmchen besonders gut, da sich die Snacks leicht lösen und eine gute Größe haben.

 

04

 

Dann ist es Zeit für den Froster. Nach ein paar kalten Stunden sind die Fettsnacks schön fest gefroren und werden dann aus den Förmchen genommen.

 

05

 

Schaut doch gut aus, oder?

 

06 

 Gleich darauf stehen die Tester Schlange- und was soll ich sagen?! Sie lieben die Snacks!

 

07

 

Diesen Post teilen
Repost0
12. Dezember 2011 1 12 /12 /Dezember /2011 18:07

Heute zeigt bei uns Zuhause das Thermometer tagsüber wieder 8°C. So richtig will es in diesem Jahr nix werden mit dem Wintereinbruch. Lertztes Jahr um diese Zeit sind wir schon fast zwei Wochen auf Schnee gefahren...

Nun hoffen wir, dass es bis Weihnachten in den Gebirgen etwas mehr von dem weißen Gold gibt, damit wir über den Jahrenswechsel in ein Trainingslager fahren können!

 

Besser sieht es da bei uns oben in Schweden aus. Richtig kalt ist es ja schon etwas länger und seit gut einer Woche hat der Schneefall auch für winterliche Stimmung gesorgt.

Auf der Webcam von Östersund kann man schon mal ein wenig Vorfreude tanken.

 

74

 

Und auch die Langzeitvorschau sieht nicht schlecht aus. Es könnte zwar etwas kälter sein, aber immerhin bedeutend besser als hier...

 

75

 

Noch einen guten Monat müssen wir uns allerdings gedulden. Dann geht es endlich wieder rauf in die zweite Heimat. Heute haben wir schon das Fährticket gebucht.

Schweden- wir kommen! Und der Schnee bleibt natürlich

Diesen Post teilen
Repost0
2. Dezember 2011 5 02 /12 /Dezember /2011 11:35

Letzte Woche war Marcos Arbeitskollege mit seiner 3-monatigen Schweizer Sennenhündin Clara auf Welpenspielbesuch. Clara und Fox kannten sich bereits vom Hundeplatz, Violet und Poppy trafen das erste Mal auf sie.

Nachdem Clara ihre anfängliche Schüchternheit abgelegt hatte, fetzten die vier durch die Gegend. Kurz darauf durfte auch Jungspund Jag dazu, der sich auch auf Anhieb mit der kleinen Sennendame verstand.

 

01

Violet und Poppy umkreisen Clara 

 

02

Poppy und Clara 

 

03

Immer auf die Mädels- Poppy und Fox mit Clara 

 

04

Jetzt schlägt sie zurück  

 

05

Die drei Flower Powers 

 

06

Jag und eine durchgeknallte Clara  

 

07

Und Sprung! Top Haltungsnoten für Violet  

 

08

Nach einer halben Stunde mit den Huskies hat auch Clara Stehohren...

 

09

 Jetzt reicht's aber...

 

Danach waren dann "der Alte" und der Haushund dran- eine Runde durch den Wald. Normalerweise fahren wir mit Gipsy und Lisa immer mit dem Fahrrad raus, aber dieses Mal waren wir zu Fuß unterwegs. Macht den beiden auch Spaß

 

71

 

72

 

Und da wir am morgen auch schon mit dem Team trainiert haben, waren an diesem Tag alle Hunde gut beschäftigt! :)

Diesen Post teilen
Repost0
23. November 2011 3 23 /11 /November /2011 19:29

Eine ganze Weile haben wir uns schon umgeschaut, nur ist das aus der Ferne nicht immer leicht, ein geeignetes Schneemobil zu finden. Doch nun sind wir endlich stolze Besitzer eines so lauten, stinkenden Teils

Vielen Dank an Kjell und Gunnel, unsere schwedischen Freunde und fast- Nachbarn, für eure Hilfe! Tack!!! 

 

2011110652269

 

Da wir keine überzeugten Skooterfahrer sind und auch nicht wirklich Spaß daran haben, musste es jetzt nicht unbedingt das neueste Gerät sein. Vielmehr haben wir eine ältere Arbeitsmaschine gesucht, um im Winter in Schweden unsere Trails zu spuren und sind mit dem Polaris fündig geworden.


Nochmal zur Erinnerung: Marco hatte bereits im Sommer den Groomer zum Anhängen gebaut und er steht auch schon in Schweden und wartet auf seinen Einsatz. Wie gesagt: Winter, du kannst kommen!!!

 

19

 

Auch das entsprechende Hundetraining geht gut voran. Das Rennteam läuft derzeit zwischen 15 und 17 km. Die Temperaturen könnten bei uns für diese Zeit kaum besser sein. Hoffen wir, dass wir von Wärmeeinbrüchen und Frühlingswetter verschont bleiben!

 

65Wässern mit den neuen Näpfen- dank des Anti-Rutsch- Gummies bleiben sie dort stehen, wo sie sollen

 

76

Vereiste Landschaft... 

 

77

...und morgendlicher Sonnenschein... 

 

78

...so schön kann Hundetraining sein  

 

79

 

80

Eine kurze Pause- Zoe schaut sich um und fragt, wanns weiter geht 

 

81

Eine von vier Schranken- zum Glück haben wir einen Schlüssel

 

82

Blick in den Auwald 

 

83

Eine weitere Schranke... 

 

84

Am Plötzkauer Schloß vorbei und wieder in den Wald 

 

85

 Ein warmes Energiesüppchen nach dem Laufen. Peppi und Bonnie- Was, schon alle?!?

Diesen Post teilen
Repost0